aachener-tauchschule
denn tauchen lernen ist Vertrauenssache

Schnorchelabzeichen *

Das Kind soll mit den Grundlagen des Schwimmens und Schnorchelns, sowie mit den Baderegeln vertraut gemacht werden.






Voraussetzungen:

  • Mindestalter: 6 Jahre; bei Minderjährigen ist die Einverständniserklärung der sorgeberechtigten Eltern (in der Regel beider Elternteile) erforderlich.
  • Ausbildungsstufe: keine
  • Anzahl der Pflichttauchgänge: keine
  • Schriftliche Bestätigung des Arztes, dass das Kind gesund ist und nichts gegen das Schwimmen und Apnoetauchen spricht
     

Sonderregelungen:

  • Alle Übungen zu diesem Schnorchelabzeichen müssen im Schwimmbad durchgeführt werden
     

Theorie:

  • Grundkenntnisse und -fertigkeiten für das Schwimmen und Schnorcheln mit ABC-Ausrüstung
  • Grundkenntnisse der Baderegeln
  • Die Lehrinhalte sind in einem Prüfungsgespräch abzufragen
     

Praxis:

  • 150 m Schnorcheln, davon jeweils 50 m in Brust-, Seiten-, und Rückenlage (ohne Zeitbegrenzung)
  • 10 m Streckentauchen ohne Startsprung
  • ca. 15 Sekunden Zeittauchen
  • 3-mal stilgerechtes Abtauchen (ohne Zeitbegrenzung)
  • 25 m Transportschwimmen eines etwa gleich schweren Partners, beide mit ABC-Ausrüstung
  • Kenntnis von 4 Baderegeln
E-Mail
Anruf